Pressearchiv 2015

13.05.2015 | Aktuelle Pressemitteilungen
« Newsindex

Wettbewerb: Ausstellungspavillons für Lemgo

Preisverleihung mit Schülerinnen und Schülern im Mittelpunkt

Lemgo. Schülerinnen und Schüler des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums erhalten Preise für gestaltete Ausstellungspavillons und eröffnen ihre Ausstellung im Lemgoer Mittelpunkt.

Am Montagabend konnten sich die Schülerinnen und Schüler der EKG-Kunstkurse aus der Jahrgangsstufe 10 über Anerkennungen und Preise für ihre Arbeiten freuen. In den letzten drei Monaten hatten sie von ihrer Lehrerin, Sandra Kahla, die Aufgabe erhalten einen Ausstellungspavillon zu gestalten: „Dieser sollte flexibel und transportabel sein. Dazu konnten sich die Schüler und Schülerinnen irgendeinen Standort in Lemgo selber aussuchen, an dem der Pavillon stehen kann“, erklärte Christian Decker von hsd architekten den 120 Besuchern bei der Preisverleihung. Insgesamt 25 Arbeiten konnte die Jury bestehend aus Markus Baier (Stadt Lemgo), Christoph Vieregge (Sparkasse Lemgo), Edgar Neugebauer (EKG), Renate Dalbke (Stadtwerke Lemgo) und Christian Decker betrachten und bewerten. „Es waren viele spannende und gut ausgearbeitete Pavillon-Ideen dabei“, meint Renate Dalbke, Marketingleiterin bei den Stadtwerken Lemgo. „Da fiel die Auswahl der Gewinner nicht leicht. Mit Lea Bukowski gewann eine Schülerin, die einen besonderen Entwurf abgegeben hat. Ihr Pavillon besteht aus drei Kuben und besticht durch eine schöne Raumfolge mit unterschiedlichen Tageslichtverhältnissen. Damit verbunden sind verschiedene Ein- und Ausblicke, die durch große Öffnungen in der Decke und den Wänden entstehen.
Insgesamt wurden fünf Preise und drei Anerkennungen vergeben.

Die Arbeiten sind zu den Öffnungszeiten noch bis zum 19.06.2015 im Mittelpunkt am STADTBUS-Treffpunkt ausgestellt. Außerdem sind dort Arbeiten der 5., 6. und 8. Klassen zu sehen, die unter Anleitung ihrer Lehrerinnen Birgit Boenigk und Sandra Kahla unter dem Motto: Raum für Ideen – Ideen für den Raum ihre Sicht auf Lemgo gemalt haben.

Zu der Ausstellungsreihe wurde ein Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Dabei sind unter anderem zwei Führungen durch Lemgo zu den Themen Wasser und Handelswege, die von Schülerinnen und Schülern des EKGs ausgearbeitet und auch begleitet werden. Die Termine sind der 8.6. und der 15.6. ab 18 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mehr zu den Veranstaltungen findet sich auf www.mittelpunkt-lemgo.de

Alle Gewinner im Überblick:
1. Preis Lea Bukowski für „Lichtblick“, 2. Preis Aaron Meyer & Matthias Ortmann für den „Schubladencontainer“ 3. Preis Pasqual Massow und Jan-Wilhelm Mailänder für den „NABU-Naturpavillon“, 4. Preis Alexandra Brußmann und Marie Hegerding für „Nella Natura“, 5. Preis Franca Behrmann für „Sonntag“

Anerkennung: Erhan Sahin und Tim Kuhfuß für „La Natura“, Julia Meyer und Vinja Röwer für das „Ökohaus am Teich“, Leonard Bartz, Luca Hermenau und Torben Emminghaus für den „Skulpturenpavillon“