Pressearchiv 2015

06.08.2015 | Aktuelle Pressemitteilungen
« Newsindex

Brems Dich! Schule hat begonnen!

Stadtwerke Lemgo unterstützen Aktion der Kreisverkehrswacht Lippe e.V.

Lemgo.- In wenigen Tagen beginnt in Nordrhein-Westfalen wieder die Schule. Dabei ist der Schulanfang gerade für Erstklässler ein besonderes Erlebnis. Mit der Aktion „Brems Dich! Schule hat begonnen!“, appelliert die Kreisverkehrswacht Lippe e.V. deshalb an alle Verkehrsteilnehmer, besondere Vorsicht walten zu lassen. Die Stadtwerke Lemgo unterstützen die Aktion – und bestücken sämtliche STADTBUSSE und Dienstwagen mit den Aufklebern, die auf den Schulbeginn hinweisen.

Überall im Lemgoer Stadtbild sind die großen Banner der Aktion „Brems dich! Schule hat begonnen!“ zu finden. Insbesondere vor den Schulen weisen sie über den Straßen auf den Schulbeginn hin. Auch auf den himmelblauen STADTBUSSEN sowie auf allen Stadtwerke-Fahrzeugen sind die Aktions-Aufkleber nicht zu übersehen.

„Gerade Erstklässler müssen in ihren ersten Schultagen und -wochen erst lernen, sich jeden Tag sicher im Verkehrstreiben zu bewegen“, meint Friederike Saueressig, 2. Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Lippe e.V. „Deshalb ist es wichtig, die Autofahrerinnen und Autofahrer für die möglichen Risiken zu sensibilisieren.“

Denn viele Schulanfänger nehmen herankommende Fahrzeuge erst spät wahr, zudem können sie nur schwer die Richtung bestimmen, aus der ein Geräusch kommt. Auch die Bedeutung von Verkehrsregeln ist den meisten noch nicht geläufig. Autofahrerinnen und Autofahrer müssen also immer damit rechnen, dass Kinder zwischen parkenden Fahrzeugen auf die Straße laufen können.

„Wir unterstützen die Aktion der Verkehrswacht Lippe gern mit den Aufklebern auf unseren STADTBUSSEN und den weiteren Dienstfahrzeugen“, so Andreas Becker, Bereichsleiter der Stadtwerke Lemgo. „Zudem richten sich auch unsere STADTBUS-Fahrerinnen und -Fahrer darauf ein, dass die kleinen Verkehrsteilnehmer noch nicht die nötige Verkehrskompetenz mitbringen und sind entsprechend vorsichtig unterwegs.“

Eltern, die ihr Kind dabei unterstützen wollen, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen, sollten den Schulweg regelmäßig mit ihrem Kind üben und es auf die möglichen Gefahren aufmerksam machen.