Pressearchiv 2016

28.04.2016 | Aktuelle Pressemitteilungen
« Newsindex

Sieben Girls erleben Technik pur bei den Stadtwerken Lemgo

Am heutigen Girls'Day stellen die Stadtwerke Lemgo sieben Schülerinnen spannende Berufs­felder vor

Lemgo.- Später einmal in einem Männerberuf arbeiten? Das können sich inzwischen einige Mädchen vorstellen. An diesem Umdenken ist der jährlich stattfindende Girls'Day maßgeblich beteiligt: Heute, am 28. April 2016 ermöglicht der Mädchen-Zukunftstag den Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 wieder einmal interessante Einblicke in technische Berufe. Auch die Stadtwerke Lemgo beteiligten sich an dem Aktionstag und bieten sieben Schülerinnen die Chance, die spannenden Arbeits­felder bei den Stadtwerken kennen zu lernen. 

Wenn Mädchen einen Tag lang in interessante technische und techniknahe Berufe hineinschnuppern, kann dieses kurze Prakti­kum ihre Berufswahl positiv beeinflussen. Deshalb ist der Girls'Day für die Stadtwerke Lemgo eine ideale Gelegenheit, um die Poten­ziale der Mädchen für das eigene Unternehmen zu entdecken und nach qualifizierten Nachwuchskräften Ausschau zu halten. Denn immer mehr junge Frauen erobern inzwischen die bisher typischen Männerberufe. Der Girls'Day vermittelt ihnen dafür die richtigen Kontakte.

Sieben Mädchen stehen die Türen bei dem Lemgoer Energie­dienst­leister offen. Sie können nicht nur in der Maschinenhalle und im Heizkraftwerk die Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen der Stadtwerke kennenlernen, mit denen die Stadtwerke auf umwelt­schonende Weise selbst Strom und Wärme produzieren, auch die anspruchs­vollen Aufgaben in der Stadtwerke-Warte ver­mitteln die Stadtwerke-Mitarbeiter den Mädchen gern. Sogar der Dieselmotor aus den 20er Jahren wird vorgeführt. Wie eine typische Stadtwerke-Baustelle aussehen kann, werden die Girls bei den Rohrnetz-Meistern erfahren. Und darüber hinaus können einige von ihnen die Elektrotechniker, die EDV oder Mitarbeiter des Eau-Le Freizeit­bades bei ihrer täglichen Arbeit begleiten.  

 „Der Girls'Day bringt gesellschaftliches Engagement und die Nachwuchssicherung von Unternehmen in idealer Weise zu­sammen“, berichtet Renate Dalbke, Marketingleiterin der Stadtwerke Lemgo. „Deshalb zeigen auch wir den Schülerinnen gerne berufliche Perspektiven auf und bieten ihnen einen interessanten Blick hinter die Stadtwerke Kulissen. So können sie das Berufsspektrum unseres Unternehmens kennenlernen und in die eigene Berufs- und Lebensplanung einbeziehen.“ Die nächste Chance auf einen solchen Zukunftstag bei den Stadtwerken gibt es dann wieder im nächsten Jahr.