Pressearchiv 2016

19.09.2016 | Aktuelle Pressemitteilungen
« Newsindex

Wenn Auto- und Motorradfahrer den STADTBUS testen …

Vom 19. bis 24. September 2016 wird der KFZ-Schein zum Fahrausweis

Lemgo.- Einfach den Fahrzeugschein dem STADTBUS-Fahrerteam vorzeigen, einsteigen und mitfahren – das ist in der Aktionswoche der Stadtwerke Lemgo vom 19. bis 24. September 2016 möglich: Jeder Kfz-Schein wird dann in den STADTBUSSEN und Regionalbussen zum gültigen Fahrausweis, der sogar auf andere Personen übertragbar ist!

Seit 22 Jahren bringen die himmelblauen STADTBUSSE die Menschen in Lemgo schnell und direkt an ihre individuellen Ziele in der Alten Hansestadt und den angeschlossenen Ortsteilen. Doch manchen Lemgoern ist noch immer nicht bekannt, welchen Komfort das Busfahren hier bietet.

„Da sich alle STADTBUSSE im Viertel- oder Halbstundentakt aus den Ortsteilen am Treffpunkt in der Mittelstraße begegnen, wird das Umsteigen besonders leicht gemacht“, berichtet Stadtwerke-Bereichsleiter Andreas Becker. „Auch WLAN können unsere Fahrgäste auf ihren Fahrten ohne Gebühr nutzen. Und das sind nur wenige Beispiele für die attraktiven Besonderheiten unseres STADTBUS-Systems.“

Auto- und Motorradfahrer können die vielen Vorzüge der himmelblauen Flotte im Rahmen der Stadtwerke-Aktionswoche ausgiebig kostenfrei testen: Sie setzen ihren Kfz-Schein als STADTBUS-Ticket ein. Stressfrei und schnell mobil sein, die Umwelt schonen, angenehme Services nutzen und neue Menschen kennen lernen – das und mehr zeichnet diese Art der Mobilität aus.

Für Renate Dalbke, Marketingleiterin der Stadtwerke, kommt noch ein wesentlicher Aspekt hinzu: „Im Vergleich zur eigenen Fahrzeughaltung ist es viel günstiger, dauerhaft mit den Himmelblauen zu fahren. Denn ein STADTBUS-Dauerticket kostet im Monat noch nicht einmal halb so viel wie eine einzige Tankfüllung beim Auto – und macht rundum mobil.“