header_front

Was ist das überhaupt? Im Eau-Le Freizeitbad•AquaSports•Saunaland bist du als Fachangestellte/-r für Bäderbetriebe in vielen Bereichen im Einsatz: Du sorgst nicht nur für Sicherheit in sämtlichen Anlagen des Freizeitbades und Saunalandes, sondern bietest unseren Gästen auch einen erstklassigen Service. Wir vermitteln dir, wie du AquaSports-Kurse leitest – so bringst du auch Nichtschwimmern in Schwimmkursen die ersten Züge bei. Darüber hinaus stehen die Überwachung der technischen Anlagen und der Hygiene bei diesem Beruf ebenfalls im Vordergrund. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Während dieser Zeit besuchst du neben deiner betrieblichen Tätigkeit die Berufsschule in Bielefeld.

Übrigens: Wenn du dich nach der erfolgreichen Ausbildung weiter qualifizieren möchten, bietet dir dieser Beruf hervorragende Chancen dafür!

Was bringst du mit? Du hast die Realschule mit mindestens 3,0 abgeschlossen. Doch auch deine persönlichen Eigenschaften sollten überzeugen: Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen ist das, was auch zählt. Denn bei dem täglichen Umgang mit den Eau-Le Gästen kommt es auf sehr gute kommunikative Fähigkeiten an. Ebenso ist bei Fachangestellten für Bäderbetriebe selbstständiges Denken gefragt: Hier zählt die Eigeninitiative! Und selbstverständlich spielt auch die Technik eine wesentlich Rolle: Du solltest in der Lage sein, technische und organisatorische Hilfsmittel sachgerecht einzusetzen. Darüber hinaus sind Bewerberinnen und Bewerber besonders willkommen, die teamfähig sind und sich gerne beständig fortbilden.

Ausbildungsvergütung ab 01.02.2017:

1. Ausbildungsjahr: 918,26 €
2. Ausbildungsjahr: 968,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 €

Nächster Ausbildungsbeginn? 01.08.2019. Die Bewerbungsphase für die Ausbildung zum/zur Fachangestellte/n startet im April 2018.


© Stadtwerke Lemgo GmbH    |    Gestaltung: Büro für Design