Acht neue STADTBUSSE für Lemgo!

Erstellt von Stadtwerke Lemgo |

Stadtwerke Lemgo stellen die neue Busflotte beim Omnibusbetrieb Linke vor

Arnd Oberscheven, Stadtwerke Lemgo, Melanie und Heinz Linke, Omnibusbetrieb Linke, und Andreas Becker, Stadtwerke Lemgo, freuen sich auf acht neue, umweltfreundliche Otokar für den STADTBUS (v. links).

(Bild: Michael Reimer)

Lemgo.- 14 STADTBUSSE fahren in der Regel auf den fünf Linien durch Lemgo. Jetzt werden acht der jetzigen STADTBUSSE gegen neue Busse des Herstellers Otokar ausgetauscht: Diese Busse sind durchgängig barrierefrei und bieten insbesondere Familien sowie älteren Fahrgästen oder Menschen mit Handicap viele komfortable Extras. Im Sommer können sich alle STADTBUS-Fans zudem über besonders leistungsstarke Klimaanlagen freuen – und die strenge Abgasnorm EURO VI erfüllen die neuen STADTBUSSE natürlich auch.

Bis zu 94 Fahrgäste können in den neuen, zwölf Meter langen STADTBUSSEN befördert werden. Sie alle sind mit drei Türen ausgestattet, die an allen Haltestellen für den schnellen und komfortablen Ein- und Ausstieg sorgen.

Auch innen überzeugen die Busse mit vielen durchdachten Details: Der gesamte Innenraum wurde stufenfrei gestaltet. Taktile Haltestangen zeigen Blinden und sehbehinderten Menschen zudem auf, wo sich die Türen befinden – und die Haltewunschtaster wurden mit Brailleschrift versehen. Wer mit dem Rollstuhl unterwegs ist, findet nun auf der Mehrzweckfläche eine Anschnallmöglichkeit vor. Außerdem können Fahrgäste mit Rollatoren jetzt in direkter Nähe zu ihrer Gehhilfe Platz nehmen. Diese Sitzmöglichkeiten können natürlich auch von Familien mit Kinderwagen genutzt werden. Und im Sommer profitieren alle Mitfahrenden von den besonders leistungsfähigen Klimaanlagen, die auch an heißen Tagen für angenehme Temperaturen sorgen. 

„Die neuen Busse haben wir zudem mit einem zweiten Fahrkartenentwerter versehen“, berichtet STADTBUS-Bereichsleiter Andreas Becker. „So können unsere Fahrgäste ihre Fahrscheine jetzt nicht mehr nur am Fahrscheinautomaten, sondern auch am mittleren Eingang bequem entwerten.“

Das Lemgoer STADTBUS-System wird vom Lemgoer Omnibusbetrieb Linke und der Firma Köhne, Extertal, durchgeführt.

Firma Linke hat in die acht neuen STADTBUSSE investiert. Heinz Linke und Tochter Melanie Linke von der Geschäftsführung präsentieren damit eine moderne himmelblaue Flotte, welche die neueste Abgasnorm EURO VI erfüllt. Damit erweisen sich die STADTBUSSE als extrem sauber, wie der VDA, der Verband der Deutschen Automobilindustrie* erklärt: „Im Vergleich zur vorherigen EURO V-Norm liegen die erlaubten Partikelemissionen mit Euro VI um 66 Prozent und der NOx-Ausstoß um 80 Prozent niedriger.“ Insgesamt seien seit Einführung der EURO-Norm im Jahr 1988 die Schadstoffemissionen schwerer Nutzfahrzeuge um 98 Prozent gesunken, so der Verband weiter.

„Der Omnibusbetrieb Köhne wird schon im kommenden Frühjahr in drei weitere Hybrid-STADTBUSSE investieren“, freut sich Arnd Oberscheven, Geschäftsführer der Stadtwerke. „Dann können unsere Fahrgäste in noch mehr hochmoderne himmelblaue Busse einsteigen!“

Die neuen STADTBUSSE auf einen Blick:

Hersteller: Otokar

Antriebsart: Diesel

Länge: 12 Meter

Max. Fahrgastzahl: bis zu 94 Passagiere

Motor: Cummins ISB6.7E6

Leistung: 221 kW (300 PS)

*www.vda.de/de/themen/umwelt-und-klima/diesel/lastwagen-und-busse.html

Zurück