Damit das STADTBUS-Rendezvous noch besser gelingt

Erstellt von Stadtwerke Lemgo |

Ab 29. April leicht veränderte Linienführung auf den STADTBUS-Linien 1 und 3

Lemgo.- Am 29. April 2019 ändert sich auf den STADTBUS-Linien 1 und 3 im südlichen Bereich leicht die Linienführung.

Mit dieser Maßnahme wollen die Stadtwerke vor allem die Pünktlichkeit auf der längsten STADTBUS-Linie 3 erhöhen – und zugleich alle Fahrgäste weiterhin optimal anbinden: Die Linie 1 übernimmt eine kleine Teilstrecke der Linie 3 und fährt dabei Unternehmen wie Gebr. Brasseler an. 

So ändert sich der Verlauf der Linie 1, die Lüerdissen und Brake-Schule miteinander verbindet:

  • Hinter dem Bahnhof wurde die neue Haltestelle „Brückenhaus“ eingerichtet – diese fahren die STADTBUSSE nach dem Bahnhof stadtauswärts an. Von dort aus fahren sie zu den Haltestellen „Topehlenweg“ und „Trophagener Weg“ – und danach geht es wie gewohnt auf dem bisherigen Linienverlauf Richtung „Brake Schule“ weiter. Die bisherige Haltestelle „Breite Straße“ entfällt.

  • Zudem wird die Haltestelle „Fachhochschule“ zur Haltestelle „Innovation Campus“.

 So ändert sich der Verlauf der Linie 3, die vom Spiegelberg zum Biesterberg führt:

  •  Ab der Haltestelle „Kleiner Schratweg“ fährt der STADTBUS stadtauswärts die neue Haltestelle „Schlosserstraße“ an. Von dort aus geht‘s zur „Laubker Mitte“ weiter, der bisherigen Haltestelle „Laubker Schule“. Danach folgt der STADTBUS dem gewohnten Linienverlauf Richtung Endhaltepunkt „Biesterberg“. 

Alle Änderungen des Linienverlaufs gelten in beide Richtungen, außerdem entfällt auf den Linien 1, 2 und 3 zwischen 12:15 und 12:45 Uhr auch der 15-Minuten-Takt.

„Die Linie 3 war nicht nur die längste STADTBUS-Strecke, sie führte auch durch einige Tempo-30-Zonen – so kam es gerade auf dieser Linie immer wieder mal zu Verspätungen“, berichtet Stadtwerke-Bereichsleiter Andreas Becker. „Mit der geänderten Linienführung wollen wir die Pünktlichkeit der Linie 3 erhöhen, zugunsten eines gelungenen Rendezvous aller Busse bei uns am Treffpunkt.“

Die Haltestellen-Stelen beider Linien wurden mit den neuen Linienverläufen und den entsprechenden Abfahrzeiten versehen.

Auch auf der Linie 5 ergibt sich eine kleine Änderung: Die Haltestellen „Oberkirchheide“ und „Prüßner“ vereinen sich zur Haltestelle „Oberkirchheide“.

Alle Informationen stehen auch im Internet bereit: www.stadtbus-lemgo.de

Zurück