Lemgoer STADTBUS steuert noch attraktiver in die Zukunft

Erstellt von Stadtwerke Lemgo |

Stadtwerke stellen neues Tarifsystem vor – mit günstigeren Preisen und neuen Tickets

Lemgo.- Seit fast 25 Jahren bereichert der STADTBUS das Lemgoer Stadtleben. Rund 2 Millionen Fahrgäste sind damit jährlich unterwegs. Doch dabei soll es nicht bleiben: Die Stadtwerke wollen das STADTBUS fahren noch attraktiver machen – und stellen ein neues, vereinfachtes Tarifsystem vor, das günstigere Preise und neue Tickets bietet. Die Highlights: die LemGoCard im Abo kostet nur noch 29 € im Monat, dazu lassen sich günstige Partner- oder Familienkarten buchen. Und ein Familien-Tagesticket gibt es auch.   

Dass die Stadtwerke Lemgo entgegen dem allgemeinen Trend diesen ungewöhnlichen Weg beim STADTBUS gehen, hat für Stadtwerke-Geschäftsführer Arnd Oberscheven gute Gründe. „Wir haben genau geschaut, mit welchen Mitteln wir die Attraktivität unseres beliebten STADTBUS-Systems noch einmal steigern können. Dazu gehört beispielsweise die Vereinfachung und Vergünstigung unseres Dauerkartenangebotes – und die Preisgarantie von drei Jahren auf die neuen Preise, obwohl die Benzin- und Dieselpreise aktuell wieder steigen“, berichtet er. „Außerdem ist klar: Je mehr Fahrgäste wir zusätzlich für unser umweltschonendes Mobilitätsangebot gewinnen, umso mehr steigt natürlich auch die Wirtschaftlichkeit.“

Die LemGoCard kostet nur noch 29 € monatlich
So ist es ganz gleich, ob sich die Fahrgäste ab September 2018 für die übertragbare oder die persönliche LemGoCard entscheiden: In jedem Fall sind sie mit der neuen LemGoCard für weniger als 1 € am Tag rundum mobil, denn die neue LemGoCard im Abo kostet nur noch 29 € monatlich. Damit können die Lemgoer mit allen STADTBUSSEN und den Regionalbussen beliebig oft durch die Stadt und in die angeschlossenen Ortsteile fahren. Selbst die Eurobahn können sie im Stadtgebiet nutzen.

„Viele wissen gar nicht, dass sie mit unseren STADTBUS-Tickets auch mit der Eurobahn zwischen Hörstmar und Lemgo-Lüttfeld pendeln können“, berichtet Andreas Becker, Bereichsleiter der Stadtwerke. „Sogar die Regionalbusse können sie damit überall in Lemgo nutzen. Wer beispielsweise in Voßheide wohnt, kann also mit seinem STADTBUS-Ticket in die Regionalbus-Linie 732 einsteigen, die aus Bad Pyrmont kommend hier zu uns in die Innenstadt fährt. Und mit der gleichen Linie geht’s natürlich bis nach Voßheide mit unseren Tickets wieder zurück. Andere Regionalbusse fahren zudem nach Wahmbeck und Wahmbeckerheide.“

LemGoCard-Plus für Partner oder Kinder
In den Haushalten, in denen eine Person schon eine LemGoCard besitzt, können die anderen Familienmitglieder die neue LemGoCard-Plus dazu bestellen: Diese Partner- oder Familienkarte kostet nur 17 € pro Person monatlich extra – und muss noch nicht einmal für ein ganzes Jahr gebucht werden. „Die LemGoCard Plus ist für drei Monate oder länger erhältlich“, berichtet Renate Dalbke, Marketingleiterin der Stadtwerke. „Wer jetzt zum Herbst und Winter gerne mit dem STADTBUS fahren möchte, ist damit also bestens beraten.“ Bis zu fünf andere Partner- oder Familienkarten können pro Haushalt erworben werden – die Gesamtsumme für alle Karten wird mit gleicher Lastschrift vom Konto des LemGoCard-Inhabers abgebucht. Die festen Preise von 29 € für die LemGoCard und 17 € pro LemgoCard-Plus garantieren die Stadtwerke für drei Jahre.

Das neue Familien-Tagesticket
Den Familien, die nur ab und zu zusammen STADTBUS fahren, bieten die Stadtwerke noch ein neues, günstiges Familien-Tagesticket an. Für 7,50 € sind damit zwei Erwachsene und bis zu drei Familienkinder zwischen 6 und 14 Jahren einen ganzen Tag lang unterwegs. Familien, die auch die Vorteilswelt der Stadtwerke, LemgoVorteil, nutzen, bekommen das Familien-Tagesticket sogar für nur 6 €.

Das neue MobiTicket – mit Berechtigungskarte
Wer eine Berechtigungskarte beim Lemgoer Sozialamt beantragt, erhält im STADTBUS-Zentrum an der Mittelstraße auch das neue MobiTicket: Für 23,50 € können Fahrgäste mit diesem Monatsticket ebenfalls alle STADTBUSSE, die Regionalbusse und die Regionalbahn im gesamten Stadtgebiet nutzen.

Verlosungsaktion zum Heimspiel des TBV Lippe Lemgo
Wer schnell ist, und sich bis zum 30. September 2018 für eine neue LemGoCard oder eine LemGoCard-Plus entscheidet, nimmt auch an einer Verlosung teil: Zu gewinnen gibt es Logenkarten für das Heimspiel des TBV Lippe Lemgo gegen den MT Melsungen am 16. Dezember 2018.

Zurück